Reiseinformationen

Telefonieren in/nach Frankreich

Tags:

Um von Deutschland, Österreich, der Schweiz oder einem anderen Land nach Frankreich zu telefonieren, muss die Landesvorwahl 0033 gewählt werden, dann die regionale Vorwahl, gefolgt von einer achtstelligen Rufnummer. Die Vorwahl von Frankreich nach Deutschland ist 0049, nach Österreich 0043 und in die Schweiz 0041. Hier finden Sie ein Telefonbuch von Frankreich mit allen Rufnummer.

Innerhalb von Frankreich wählt man vor der regionalen Kennziffer noch die Ziffer 0.

Mobil telefonieren in Frankreich

Für die Handy und Smartphone-Nutzung in Frankreich gelten die von der EU festgelegten Kostenobergrenzen der Roaminggebühren, an die sich alle Mobilfunkanbieter halten müssen.

Anrufe vom Handy von Frankreich nach Deutschland

  • 2012: max. 29 Cent/Minute
  • 2013: max. 24 Cent/Minute
  • 2014: max. 19 Cent/Minute

Angenommene Anrufe mit dem deutschen Handy in Frankreich

  • 2012: max. 8 Cent/Minute
  • 2013: max. 7 Cent/Minute
  • 2014: max. 5 Cent/Minute

SMS-Versand in Frankreich mit dem deutschen Handy

  • 2012: max. 9 Cent
  • 2013: max. 8 Cent
  • 2014: max. 6 Cent

Datenroaming in Frankreich

Für die Smartphone-Nutzung/Internetzugang über UMTS gelten folgende Obergrenzen:

  • 2012: max. 70 Cent/MB (zzgl. MwSt., entspricht 83,3 Cent/MB inkl. MwSt.)
  • 2013: max. 45 Cent/MB
  • 2014: max. 20 Cent/MB

 

Mit Prepaidkarten billig in Frankreich telefonieren

Gerade für Frankreich-Reisende, die etwas länger im Land bleiben und viel in Frankreich telefonieren, lohnt sich eine französische Prepaidkarte fürs Handy oder das Smartphone. Die Prepaidkarte heißt in Frankreich "carte prépayée" und ist bei den den französischen Mobilfunkanbietern ungefähr zu den gleichen Preisen zu haben wie Prepaidkarten in Deutschland. Damit lässt sich relativ billig in Frankreich telefonieren. Bekannte Anbieter von Prepaidkarten sind: Orange.fr, Bouygues Telekom, Virgin Mobile und SFR.

Öffentliche Telefonzellen

Trotz der auch in Frankreich immensen Verbreitung von Mobiltelefonen (auf französisch: portables oder mobiles) gibt es auch noch relativ viele öffentliche Telefonzellen. Zur Nutzung benötigt man eine sogenannte télécarte, es entweder mit 50 oder 120 Einheiten in Tabac-Geschäften, an Kiosken oder bei der Post kaufen kann.