Korsika Camping

Top 5 Campingplätze Korsika

Lesen Sie hier, welche Top 5 Campingplätze Sie hinsichtlich Ihrer Planung im Hinterkopf behalten sollten, wenn Sie auf Korsika Urlaub machen wollen!

Die französische Insel Korsika bietet viele schöne Campingplätze für die Erkundung der Landschaft. Genießen Sie Ihren Urlaub, ob in den Bergen oder am Meer. Da jede Umgebung einzigartig ist und es davon abhängt, was Sie gerade suchen, ist es schwierig eine Abfolge der besten Korsika Campingplätze aufzustellen. Die Insel lässt dennoch keinen Wunsch offen!

Camping Marina d’Aléria

Sie sind ein großer Freund von Geschichte? Dann verbinden Sie Urlaub im Freien mit der Historie von Aléria! Der Campingplatz befindet sich direkt am Strand, östlich auf der Insel. Über 330 Stellplätze sind vorhanden und ein großes Angebot an Bungalows. Freizeitaktivitäten gibt es reichlich. Sie können unter anderem wandern oder Tennis spielen. Es ist aber auch möglich mit dem Fahrrad zum nahe gelegenen Dorf Aléria zu fahren, um zum Beispiel mehr über die Geschichte Ihres Campingorts zu erfahren. Wussten Sie, dass Aléria in der Antike die größte Stadt Korsikas war? Besuchen Sie mal die römische Ausgrabungsstätte von Aléria, in der Fundamente, Grundmauern und zylindrische Säulenreste aus der früheren Zeit beherbergt sind.

Camping U Farniente

Die Treppe des Königs von Aragon. Sagt Ihnen nichts? Nun, es ist eine beeindruckende monumentale Treppe in Bonifacio, mit der man ans Meer gelangt. Im Jahre 1420 wurde sie errichtet und steht in Verbindung mit dem König von Aragon, der damals versucht hatte Bonifacio zu erobern. So sagt es zumindest die Legende. Man geht eher davon aus, dass sie als Trinkwasserquelle fungierte. Klingt interessant? Dann wählen Sie den 4-Sterne-Campingplatz, der um die 7 km von Bonifacio entfernt ist. Auf dem Campingplatz selber können Sie ein Restaurant besuchen und korsische Spezialitäten probieren. Nehmen Sie an Volleyball-Turnieren teil oder genießen Sie einfach den Ausblick auf das Mittelmeer. Um den Platz herum erwartet Sie vor allem die erwähnte Stadt Bonifacio, die teilweise auf Klippen erbaut ist und in der sich ein schöner Yachthafen befindet. Praktisch ist, dass Sie Bonifacio beziehungsweise den Campingplatz über den nahe gelegenen Flughafen erreichen können. Dies ist mit 5 Flughäfen auf der Insel in dieser kurzen Entfernung nicht mit allen Campingplätzen möglich.

Camping La Pietra

Ist Ihnen Privatsphäre beim Camping wichtig, so eignet sich dieser Campingplatz im Norden Korsikas sehr gut. Die Stellplätze sind mit Hecken voneinander getrennt. In 500m erreichen Sie den Strand, der für jeglichen Wassersport genutzt werden kann. Eine beeindruckende Aussicht haben Sie auch im Swimmingpool auf den Berg Monte Stello, ein beliebter Aussichtsgipfel. Dieser bietet genauso umgekehrt eine bewundernswerte Aussicht auf das gesamte Cap Corse, wenn Sie eine Wanderung dorthin unternehmen. Oder Sie besuchen die beachtliche Genueser Brücke in Pietracorbara mit Gumpen, die zum Schwimmen einladen. Es gibt also neben dem Restaurant, dem Shop und Swimmingpool am Campingplatz somit genug besondere Ausflugsziele.

Camping Le Soleil

Dieser kleine gemütliche Campingplatz mit Pizzeria und Shop liegt im Landesinneren und man hat ein beeindruckendes Panorama auf den Monte D’Oro. Wenn Sie sich für diesen Platz entscheiden, vergessen Sie nicht die Stadt Corte näher unter die Lupe zu nehmen. Corte ist mit einem Fahrzeug in etwa einer halben Stunde vom Campingplatz aus zu erreichen. Doch warum gerade diese Stadt? Sie gehört zu den wichtigsten Städten der Insel. Zur Zeit der Unabhängigkeit unter Pasquale Paoli war sie sogar die Hauptstadt. Corte symbolisiert den Kampf der Unabhängigkeit und die Selbstbestimmung der Korsen. Die einzige Universität der Insel ist dort errichtet sowie das Nationalmuseum Korsika. Die Fahrt lohnt sich!

Camping L’Arinella Bianca

Es fällt Ihnen schwer sich zu entscheiden, ob Sie Ihren Campingurlaub in den Bergen oder am Meer verbringen möchten? Der 5-Sterne-Campingplatz L’Arinella Bianca ermöglicht Ihnen beides zu sehen! Er liegt südöstlich der Insel, zwischen Bastia und Bonifacio und verfügt circa 140 Stellplätze mit einer durchschnittlichen Fläche von 80 m². Dort sind zahlreiche Mobilheime und Bungalows vorzufinden, die mit einer Klimaanlage, Safe und W-LAN ausgestattet sind. Besteht Lust auf Sportaerobic und Wassergymnastik, so können Sie Kurse darin absolvieren. Auf Kinder warten Strandspiele und auf Haustiere eine neue aufregende Umgebung.

Fazit

Wie Sie sehen, lohnt sich der Urlaub. So etwas wie "Der beste Campingplatz von Korsika" existiert nicht, da jede Umgebung individuell ist. Es gibt natürlich noch viel mehr Orte auf der Insel zu entdecken, unabhängig davon, ob es bevorzugt ein Campingurlaub sein soll. Bedenken Sie, dass die Campingplätze nicht durchgehend offen sind. Durchstöbern Sie unsere Seite und finden Sie weitere Infos zur Anreise, Klima auf Korsika und Campingtipps.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.