Urlaub auf Korsika

Die schönsten Strände auf Korsika

Die schönsten Strände auf Korsika verteilt auf über 1.000 Kilometer Küste. Übersicht über zahlreiche gepflegte und idyllisch gelegene Strände auf Korsika

Die Mittelmeerinsel Korsika gilt als Paradies für Wanderer, aber auch für Strandurlauber ist sie ein lohnenswertes Reiseziel. Entlang der über 1.000 Kilometer langen Küste Korsikas gibt es zahlreiche gepflegte und idyllisch gelegene Strände.

Besonders an der Ostküste Korsikas liegen viele kinderfreundliche Strände, an denen es auch Möglichkeiten zum Tauchen und Schnorcheln gibt. Wer idyllische Buchten bevorzugt, sollte sich einen der Kies-, Sand- und Felsstrände an der Westküste aussuchen. An vielen Stellen der Westküste ist die Brandung im Herbst und im Frühjahr zu stark zum Baden. Dafür lohnt sich dann ein Spaziergang entlang der Küste umso mehr.

Der Urlaub am Strand auf Korsika muss sich nicht mit Sonnenbaden und Schwimmen beschränken. Vielfach bestehen auf Korsika Angebote am Strand zum Surfen, Angeln, Tauchen oder Segeln. Es besteht auch die Möglichkeit einen Abstecher in die einzigartige Bergwelt der Insel zu unternehmen.

Die schönsten Strände auf Korsika

Die Auswahl an Badebuchten und Stränden auf der Insel ist groß. Als schönste Strände Korsikas gelten Calvi und Ile Rousse an der Nordküste sowie Propriano an der Südwestküste.

Calvi

Der Strand von Calvi ist ein sehr beliebter feinkörniger Sandstrand auf Korsika für Familien mit Kindern. Der Strand liegt in der Bucht von Calvi an der Nordküste. Das Städtchen Calvi liegt malerisch auf einem Felsen. Besonders sehenswert sind die Festung des Ortes und die Promenade am Hafen. Dort sind auch zahlreiche Cafés, Restaurants, Bars und Läden zu finden. Der feine Sandstrand von Calvi ist ca. 6 Kilometer lang und liegt geschützt in einer Bucht. An diesem Strand kann man herrlich entspannen und es gibt die Möglichkeit Liegen und Sonnenschirme zu mieten, es werden aber auch Wassersportmöglichkeiten angeboten. Außerdem lohnt es sich, von Calvi aus zu Fuß oder zu Pferd das Hinterland zu erkunden. Unser Urlaubstipp: Ferienhaus Calvi

Ile Rousse

In der Stadt Ile Rousse findet man gleich mehrere wunderschöne Buchten und Strände, die zum Baden einladen. Surfen, Tauchen, Segeln und Wasserski werden ebenso angeboten wie Reiten, Tennis und Radfahren. Neben Sonnenbaden und Entspannen lohnt es sich das Hinterland von Ile Rousse mit seinen typischen Bergdörfern zu entdecken.

Propriano

Mit Propriano besitzt Korsika einen Strand, der alles für einen perfekten Badeurlaub bereithält. Herrliche Buchten, klares Wasser, feiner Sand und exzellente Bedingungen zum Segeln, Tauchen, Schwimmen und Surfen. Sehenswert sind in Propriano, das an der Südwestküste liegt, der alte Fischereihafen und die kleinen Gassen, die durchs Zentrum des Ortes führen. Darüber befindet sich Propriano inmitten einer einmaligen Landschaft zwischen steilen Bergen auf der einen und dem Meer auf der anderen Seite.

Saleccia

Türkisblaues Meer und ein weißer Sandstrand umgeben von einer unberührten Naturlandschaft erwartet einen in der Bucht von Saleccia. Die Anfahrtsquerelen werden durch einen feinkörnigen Sandstrand und glasklarem Wasser in Nullkommanix wettgemacht. Der Strand von Saleccia kann in der Hauptsaison auch per Bootstour von Saint Florent und Ile Rousse erreicht werden.

Santa Giulia

Eine der beliebtesten und bekanntesten Buchten von Korsika ist die Bucht Santa Giulia mit vielen Wassersportangeboten. Die Bucht erinnert einen mit seinem feinen Strand und glasklarem Meer an die Karibik. Santa Giulia ist besonders gut geeignet für Familien mit Kindern und liegt südlich von Porto Vecchio. Zahlreiche Restaurants in der Umgebung und in direkter Nähe sorgen für das leibliche Wohl. Die Typisch französische leichte mediterrane Küche verwöhnt jeden Urlauber Gaumen.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.