Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

In 13 ausgewählten Spaziergängen präsentiert das Buch neben dem klassischen Sightseeing-Programm mit Eiffelturm auch die modernen Seiten...


Jetzt Kaufen
Paris, 18. Arrondissement

Sacré Coeur in Paris

Die Sacré Coeur in Paris gehört zu denTop-Sehenswürdigkeit in Paris. Auf dem Montmarte-Hügel ragt die Sacré Coeur Imposant über Paris.
Die Kirche Sacré Coeur in Paris auf dem Montmarte

Die Kirche Sacré Coeur in Paris gehört zu den Herz-Jesu-Basiliken und liegt im malerischen Künstlerviertel Montmartre. Als römisch-katholische Wallfahrtskirche ist die Basilika ein Besuchermagnet und zählt zu den Top Sehenswürdigkeiten in der französischen Hauptstadt.

Besuchen Sie möglichst früh den Montmartre und die Sacré Coeur, dann sind noch nicht so viele Besucher unterwegs und Sie können noch gemütlich durch die Straßen schlendern oder oben auf dem Hügel über den Markt bummeln. Gegen Mittag wird es schon voller vor der Sacré Coeur und in den Straßen, am besten legen Sie dann eine kleine Pause in einen der vielen Bars und Restaurants ein. Auf dem Weg hoch vom Montmartre  finden Sie viele gemütliche französische Restaurant oder Bars in denen es leckere Crêpes und andere französische Spezialitäten gibt.

Die historische Kirche Sacré Coeur

Die Kirche Sacré Coeur hat ihren Ursprung im 19. Jahrhundert und wurde nach einer langen Plan- und Bauphase 1914 fertiggestellt. Doch erst nach dem Ende des ersten Weltkrieges 1919 fand die christliche Weihe statt. Im Zuckerbäckerstiel gestaltet, verkörpert das Sacré Coeur die romanisch-byzantinische Bauweise und gilt seit jeher als Vorbild und Inspiration vieler folgender Bauwerke in der ganzen Welt. Bereits von Weitem ist die einzigartige Basilika zu erkennen. Errichtet auf der hohen Erhebung Montmartre-Hügels fordert das Sacré Coeur zur Besichtigung auf.

Superlative mit unvergesslichem Weitblick

Die bombastische Basilika hat eine Höhe von 83 Meter, wobei die große Kuppel der Kirche alleine 55 Meter misst. Neben der großen Kuppel ist auch der Glockenturm mit der größten Glocke Frankreichs, genannt „la Savoyarde“, sehr beeindruckend. Um die Kirche zu besichtigen und den Weitblick über Paris genießen zu können empfiehlt sich der Weg durch den kleinen Park Scare Willette. Von hier aus führen die Treppen (237 Stufen) direkt bis zur Basilika. Neben den Aufstieg zu Fuß gibt es auch die Option mit der Funiculaire, einer kleinen Seilbahn zum Eingang des Sacré Coeur zu gelangen. In der Kirche selbst ist es ebenfalls möglich noch weiter empor bis zur Kuppel zu steigen und einen Blick über die Dächer von Paris zu werfen.

Hauptportal der Basilika

Von Innen und Außen ein Augenschein des französischen Stils. Das Hauptportal der Basilika beeindruckt mit seiner Abbildung von Reiterstatuten französischer Nationalheiliger und vermittelt dadurch den nationalistischen Bezug der Bauherren. Im Inneren der Basilika lässt sich eines der größten Mosaiken der Welt bewundern. Das Christusmosaik zeigt die Abbildung Jesu. Neben dem beeindruckenden Mosaik stellt auch der Hochaltar einen Blickfang dar.

Das Sacré Coeur ist neben dem Eiffelturm die meistbesuchte Sehenswürdigkeit in der französischen Hauptstadt und vermittelt durch seinen Baustil und die Umgebung das französische Lebensgefühl.

Tipp: Nach dem Besuch der Sacré Coeur können Sie unten am Montmarte noch einen Abstecher zum berühmten Moulin Rouge machen. Das Moulin Rouge liegt direkt am Fuß des Montmarte.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.