Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

In 13 ausgewählten Spaziergängen präsentiert das Buch neben dem klassischen Sightseeing-Programm mit Eiffelturm auch die modernen Seiten...


Jetzt Kaufen
Mit dem Auto nach Paris

Parken in Paris

Parktickets online kaufen. Tipps zum Parken in Paris. Hinweise zu Parkhäusern und Parkplätzen in Paris und was Sie unbedingt beachten sollten.
Parkmöglichkeiten in Paris

Autofahren in Paris ist schon eine Sache für sich. Hat man diese gemeistert und ist gut durch den Straßenverkehr gekommen, stellt sich eine neue Herausforderung. Wo parken? Parken in Paris ist teuer, gerade im touristischen Innenstadtbereich sind die Parkplätze rar und kostspielig. Preisgünstiger sind da die Arrondissements am Stadtrand.

Die Parkauswahl ist gering und kann einiges an Zeit kosten, mit etwas Glück finden man einen Parkplatz am Straßenrand oder fährt in ein freies Parkhaus. Beide Möglichkeiten sind kostenpflichtig.

Parkhaus in Paris buchenUNSER TIPP:
Über Parclick können Sie einfach und schnell Ihren Parkplatz online buchen und reservieren.
Fahren Sie zu Ihrem Parkhaus in Paris und nutzen Sie Ihre Buchungsnummer. Fertig! Sie müssen sich keine weiteren Gedanken übers Parken machen.

Parken am Straßenrand

Haben Sie ein Parkplatz am Straßenrand gefunden, sollten Sie folgende Regeln beachten:

Montag bis Samstag jeweils von 09:00 - 20:00 Uhr muss ein Parkticket gelöst werden. Die maximale Parkdauer beträgt zwei Stunden. Die Parkgebühren in Paris sind in zwei Zonen aufgeteilt:

  • Stadtzentrum (Arrondissement 1 – 11): 4€ pro Stunde
  • Stadtrand (Arrondissement 12 – 20): 2,40€ pro Stunde

Parken mit dem Roller, Motorrad (Zweirad). In Paris gibt es zahlreiche extra dafür vorgesehene Parkplätze für Zweiräder. Pfosten, Absperrungen oder ähnliches dürfen mit einem Zweirad nicht berührt werden. Das Parken auf dem Bürgersteig wird hingegen toleriert, sofern Sie den Weg nicht zustellen und Passanten nicht behindern. Aber auch das führt immer häufiger zu Bußgeldern.

Parken mit dem Wohnmobil in Paris. Besitzer von Wohnmobilien werden gebeten nicht mit ihrem Fahrzeug in die Innenstadt zu fahren und dem Verkehr unnötig zu stören. Spezielle Parkplätze an Campingplätzen sind da die bessere Lösung. Das übernachten im Wohnmobil innerhalb von Paris ist verboten.

Parkticket in Paris kaufen

Um ein Parkticket in Paris zu kaufen löst man ein Ticket am Parkscheinautomaten und legt es gut sichtbar hinter die Windschutzscheibe des Autos. Das Parkticket kann ausschließlich mit der „Paris Carte“ und nicht mit Münzen bezahlt werden. Diese erhalten Sie in allen Tabakläden für 10€ - 30€.

Achtung: Die maximale Parkdauer beträgt zwei Stunden.

Eine Alternative stellt Parclick dar. Über den Anbieter können Sie vorab Ihren Parkplatz in Paris reservieren und online buchen.

Kostenlos parken in Paris

Autofahrer können in Paris an Sonn- und Feiertagen sowie Wochen- und Samstagen ab 20 Uhr auf bestimmten Parkflächen am Straßenrand kostenlos parken. Bitte die umliegenden Parkschilder beachten.

Die Regelung das im Monat August kostenlos in Paris geparkt werden kann, gibt es seit 2015 nicht mehr. Die Stadt Paris hat die Regelungen und die Preise für das Parken in Paris deutlich verschärft. Gründe hierfür werden die wachsenden Umweltverschmutzungen in der Stadt genannt.

Weitere kostenlose Parkplätze findet man etwas weiter außerhalb von Paris. So kann zum Beispiel auf den Parkplätzen der SNCF-Bahnhöfe in den Pariser Vororten kostenlos geparkt werden.

Gelber Sticker am Parkscheinautomat? Das bedeutet, dass man hier an Feiertagen kostenlos parken kann.

Park- und Halteverbot in Paris

Vor Krankenhäusern, Postämtern, Kindergärten, Schulen oder Polizeistationen ist Parken generell untersagt. Ebenso an gelb markierten Bordsteinen. Ein gelber, unterbrochener Streifen am Fahrbahnrand bedeutet Parkverbot; durchgezogene gelbe Streifen bedeuten Halte- und Parkverbot (weitere Infos zu Verkehrsregeln in Frankreich und Bußgeldern).

Halten und Parken in zweiter Reihe ist offiziell strikt verboten. Die Pariser selbst halten sich jedoch nicht immer daran und blockieren schon mal eine Fahrspur, in dem sie mit eingeschaltetem Warnblinker "kurz anhalten".

Halteverbot besteht auch in denen als "Axes rouges" gekennzeichneten Zonen sowie in Haltezonen für Lieferfahrzeuge "livraison". Weißgestrichelte Linien zeigen dafür vorgesehene Parkplätze an.

Sicherheitshinweis: Wenn Sie am Straßenrand parken, lassen Sie keinesfalls Wertgegenstände im Auto liegen, weder offen sichtbar, noch im Kofferraum oder im Handschuhfach. Vor allem am Kennzeichen sofort als Touristenfahrzeuge erkennbare Autos werden vergleichsweise häufig aufgebrochen.

Parken im Parkhaus in Paris

Wenn Ihr Hotel keine eigene Hotelgarage anbietet, sind die Pariser Parkhäuser eine Alternative, sein Fahrzeug sicher abzustellen. Die Parkhäuser sind fast alle rund um die Uhr geöffnet und mit Sicherheitskameras überwacht. Die Preise variieren natürlich je nach Lage des Parkhauses in Paris. Hier können Sie einfach und schnell einen Parkplatz online buchen.

In der City sollte man mit Parkgebühren ab 3 € pro Stunde rechnen. Für längere Aufenthalte, bei denen man das Fahrzeug nicht ständig benötigt, sind Parkgaragen am Stadtrand mit guter Metro- oder RER-Anbindung eine günstigere Alternative als Parkhäuser in der Innenstadt.

Es gibt mehrere Anbieter, bei denen man im Voraus einen Parkplatz in einem Pariser Parkhaus reservieren kann. Auf der Website "Parking-public.fr" sind beispeilsweise über 5.000 Parkhäuser und Parkplätze in ganz Frankreich gelistet, bei denen man teilweise vorher zu vergünstigten Konditionen einen Stellplatz reservieren kann.

Ein ähnliches Angebot bietet die die Reservierungszentrale "ParkingsdeParis.com", wo Stellplätze in mehreren Dutzend Pariser Parkhäusern zu günstigere Parkpauschalen als vor Ort gebucht werden können. Die Pauschalen reichen von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen oder Wochen Parkdauer .

Preisbeispiele Parkhäuser

(Stand: 2012)

Parkhaus am Tour Montparnasse

  • Anschrift: 155 bis, rue de Rennes und 22, rue Notre-Dame des Champs - 6. Arrondissement
  • Parkkosten: 4 € / 4 h:  12,50 € / 24 h: 24 € / Wochenende (Fr.-Mo.): 35 €

Parkhaus Pyramides

Gut gelegen zum Louvre-Museum, Palais Royal, Avenue de l’Opéra, rue de Rivoli, rue Saint-Honoré...

  • Anschrift: 14 und 29, rue des Pyramides, an der Ecke der Straße der Pyramiden und der Zugangstraße der Oper - 1. Arrondissement
  • Parkkosten: 3,50 € / 5 h: 15,20 € / 24 h: 29 € / Wochenende (Fr.-Mo.): 47 €

Parkhaus am Forum des Halles-Rambuteau (Centre Pompidou)

  • Anschrift: Zugang "Rambuteau" über rue de Turbigo, rue de la Coquillère oder rue du Pont Neuf - 75001
  • Parkkosten: 3,20 € / 12 h: 12 € / 24 h: 19 € / Wochenende (Fr.-Mo.): 35 €

Parkhaus am Quai Branly Tour Eiffel

  • Anschrift: 25, Quai Branly. Unter dem Museum du Quai Branly „Musée des arts premiers“ - 7. Arrondissement
  • Parkkosten: 3,30 € / 5 h: 13 € / 24 h: 25,50 € / Wochenende (Fr.-Mo.): 49 €

Parkhaus Notre-Dame

Zu erreichen über Rue de la Cité oder über den Quai des Orfèvres oder die Brücke Pont Saint-Michel und den Quai du Marché Neuf.

  • Anschrift: 7, Place du parvis Notre-Dame - 4. Arrondissement
  • Parkkosten: 3,30 € / 6 h: 15,50 € / 24 h: 28 € / Wochenende (Fr.-Mo.): 46 €

Übersicht der Parkplätze und Parkhäuser in Paris


Größere Kartenansicht

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.