Termine

Alle Veranstaltungen in Frankreich

Reiseführer Normandie

Reiseführer Normandie

Frankreichs Norden hat alles im Programm, von der Kulturreise bis zum Badeurlaub oder High-End-Sehenswürdigkeiten


Jetzt Kaufen
Felsen von Etretat

Etretat

Der kleine Hafenort Etretat am Ärmelkanal in der Normandie. Berühmt durch die Felsformationen der Küsten, den berühmten Falaises in Etretat

Etretat ist ein kleiner Hafenort am Ärmelkanal in der Normandie, der wegen seiner schönen Landschaft zahlreiche Künstler anzog. Diese faszinierte zahlreiche namhafte Maler, die in ihren Bildern das Panorama fest hielten. Dadurch wurde das Hafenstädtchen weit über die Grenzen hinaus bekannt und zog auch immer mehr Touristen an. In dem heute vom Sommertourismus geprägten Ort gibt es viele Unterkünfte, die einen herrlichen Ausblick auf die spannende Küstenlandschaft erlauben und in den Souvenirläden und der Markthalle werden Ihnen kleine „künstlerische“ Andenken an Ihren Besuch angeboten.

Die Falaises von Etretat

Maler, Schriftsteller oder Filmemacher waren von den Felsformationen der Küsten, den berühmten Falaises in Etretat (Falaises = Felsen), so beeindruckt, dass sie diese für die Nachwelt in ihren Werken festgehalten haben. Bei den „Falaises von Etretat“ handelt es sich um Kreidefelsen, die durch die Erosion ihre einzigartige Form erhielten. Am häufigsten verewigt wurden die drei Felsbögen Porte d'Amont, Porte d'Aval und Manneporte, die sehr markant sind. Maupassant schwärmte über diese Felsformationen in seinen Briefen an Flaubert. Matisse verewigte die Felsformationen und den Ort in einer Gemäldeserie und Monet widmete während seiner wiederholten Aufenthalte ganze 80 Gemälde Etretat! Selbst wenn Sie keine Ambitionen zur Malerei haben, dürfen Sie nicht auf Ihren Fotoapparat verzichten. Entlang der Steilküste gibt es mehrere Wanderwege, die Sie zu schönen Aussichtspunkten führen und ein ideales Motiv sind.

Sehenswürdigkeiten und Naturdenkmäler

Neben den Falaises von Etretat, die sich über viele Kilometer entlang der Alabasterküste („Côte d'albâtre“) erstrecken, gibt es noch weitere Naturdenkmäler zu entdecken. Eines davon sind die Austernparks aus dem 17. Jahrhundert - jedoch ist nur bei Ebbe ein Besuch der Anlage möglich. Die Kreidefelsen sind die Heimat von zahlreichen geschützten Tierarten, darunter verschiedene Seevögel und vielen Pflanzen wie etwa dem Meerkohl oder dem gelbblühenden Geiskraut.

Lassen Sie sich nicht die kleinen regionalen Handwerksmuseen entgehen, die Ihnen beispielsweise zeigen, wie Käse, Schokolade oder Cidre hergestellt wird. In Etretat gibt es mehrere sakrale Bauwerke, wovon das herausragendste die Kirche Notre-Dame d'Etretat ist. Die Bauzeit erstreckte sich vom 12. bis zum 13. Jahrhundert und die Kirche ist im romanisch-normannischen Stil gehalten. Besonderes Merkmal ist der Laternenturm und die Orgel, die von Cavaillé-Coll gefertigt wurde. Weiterhin sehenswert in Etretat sind mehrere historische herrschaftliche Gebäude, von betuchten Persönlichkeiten erbaut, die hier gerne ihren Badeurlaub verbrachten.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.