Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

In 13 ausgewählten Spaziergängen präsentiert das Buch neben dem klassischen Sightseeing-Programm mit Eiffelturm auch die modernen Seiten...


Jetzt Kaufen
Paris, 1. Arrondissement

Louvre Museum

Das Museum Louvre in Paris ist eines der größten Museen der Welt. Museumsplan, Ausstellungen und Tickets für den Louvre
Museum Louvre in Paris

Im Zentrum von Paris, zwischen Rue de Rivoli und dem rechten Seine-Ufer befindet sich der Louvre bzw. Palais du Louvre, wie die Franzosen den Königspalast nennen. Zusammen mit dem Palais des Tuileries bildete der Louvre einst das Pariser Stadtschloss. Die heutige Pyramide im Eingangsbereich wird von den langen Flügeln des Hofes eingerahmt, welche im 19. Jahrhundert aus- und umgebaut wurden.

Hier finden Sie viele Angebote zu Führungen durch den Louvre in Paris

Der Louvre Paris beherbergt heute unter anderem das Museum Louvre, das drittgrößte und meistbesuchte Museum der Welt. Mehr als zehn Millionen Besucher kamen im Jahr 2012 nach Paris, um die Stadt und das Louvre Museum zu besichtigen. Im Nordflügel ist das Las Arts Decoatifs mit drei Museen, dem Arts decoratifs, dem Mussee de la Publicite, dem Musee de la Mode et du Textile und die Bibiliotheque des Arts decoratifs untergebracht.

Der gesamte Louvre ist ein Museum

Unter Staatspräsident Francois Mitterrand wurde das Projekt Grand-Louvre ins Leben gerufen und das gesamte Gebäude der musealen Nutzung unterworfen, 1999 wurde das Projekt schließlich abgeschlossen. Bei dieser Gelegenheit wurde die Pyramide beim Eingangsbereich des Museums geschaffen, die heute als Haupteingang des Louvre Paris dient. War die Pyramide anfangs als Käseglocke oder Gewächshaus verschrien, so ist es jetzt zu einem Pariser Wahrzeichen geworden. 1993 wurde schließlich das Carrousel Du Louvre, eine an den Louvre angeschlossene Einkaufsmeile, eröffnet.

Im Louvre sind 350.000 Exponate ausgestellt

Das eigentliche Louvre Museum beherbergt circa 380.000 Werke, wobei 35.000 auch wirklich im Museum mit einer Fläche von 60.000 Quadratmetern ausgestellt sind. Besonders hervorzuheben sind dabei die römischen und griechischen Antikensammlungen sowie die flämische Malerei des 16. und 17. Jahrhunderts, die italienische Renaissancemalerei und die französische Malerei vor allem des 15. und 19. Jahrhunderts.

Mona Lisa ist das bekannteste Ausstellungsstück

Eines der bekanntesten Ausstellungsstücke ist die von Leonardo da Vinci geschaffene Mona Lisa. 1505 wurde das Werk fertiggestellt und wird im Denon Flügel ausgestellt. Das Lächeln fasziniert jeden Besucher und gehört zum wichtigsten Kunstwerk im Museum. Aber auch alle anderen Exponate des Louvre Paris sind es wert, sie zu besichtigen. Eine unvorstellbare Anzahl von vielseitigen Kulturgütern macht den Louvre einzigartig. Es gibt keinen anderen Ort auf der Welt, an welchem so viele herausragende Werke ausgestellt sind. Jedes ausgestellte Stück gehört zu den berühmtesten Kunstwerken der Welt und beinahe von jedem bedeutenden Künstler ist zumindest ein Werk ausgestellt.

Eingang Pyramide zum Louvre Museum

Eintritt Louvre Museum

Von Oktober bis März kann an jedem ersten Sonntag eines Monats der Louvre bei freiem Eintritt besucht werden. Auch behinderte Personen sowie Jugendliche unter 18 Jahren und junge Erwachsene zwischen 18 und 25 Jahren, wenn sie ihren Wohnsitz in der EU haben, können das Museum gratis besuchen. Für alle anderen kostet der Louvre Eintritt 12 Euro.  

Eintrittskarten können auch an Kassen beim Louvre gekauft werden. Es lohnt sich aber den Besuch schon im Voraus zu buchen, um sich die langen Warteschlange (wie oben im Bild) an der Kasse zu ersparen. Hier kann sich jeder schon vorzeitig ein Louvre Tickets sichern und das Museum ohne Stress und lästiges anstehen besichtigen.

Bedeutende Kunstwerke im Louvre Paris

Louvre Austellung

Neben der Mona Lisa ist von Leonardo da Vinci unter anderem auch noch die Felsengrottenmadonna und Johannes der Täufer ausgestellt. Weitere sehenswerte Ausstellungsstücke sind die:

  • Venus von Milo vom Künstler Alexandros of Antioch
  • Die Hochzeit zu Kana von Paolo Veronese.
  • Das Floß der Medusa von Theodore Gericault,
  • Die Spitzenklöpplerin von Jan Vermeer,
  • St. George und St. Michael von Raphael,
  • Die Lady of Auxerre,

oder der Borghesische Fechter von Agasias sind bemerkenswerte Kunstwerke, die es nur im Louvre Paris zu sehen gibt. Der Ursprung der Sammlung geht eigentlich auf das 14. Jahrhundert zurück, damals sammelte der Bruder von Karl V., Herzog Jean Duc de Berry eine große Anzahl von Tapisserien, Gemälden und Buchmalereien, einige sind auch heute noch im Museum Louvre zu besichtigen.

Führungen Museum Louvre

Führungen im Louvre werden nur auf Französisch und Englisch angeboten. Für deutsche Besucher gibt es allerdings einen Audioführer, den man an den Kassen der Eingänge Denon, Sully und Richelieu ausleihen kann.

Kosten Audioführer: 6€ Erwachsene / 2 € für Jugendliche unter 18 Jahren.

Louvre-Tipp: Besorgen Sie sich die Eintrittskarten vom Louvre vor Ihrem Besuch. Sie müssen dann nicht in den teilweise sehr langen Schlangen warten, sondern können am Eingang der Louvre-Pyramide sich an einem eigens ausgewiesenen Zugang (file réservée) anstellen. Der Eintritt zum Louvre ist auch im Paris Pass enthalten

Ausstellungen Louvre Museum

Einen Plan vom Louvre mit Informationen zum Ausdrucken in deutscher Sprache, können Sie sich hier herunterladen: Plan Louvre

Gemäldesammlung
Die Gemäldesammlung präsentiert die Geschichte der europäischen Malerei vom 13. Jahrhundert bis 19. Jahrhundert. Sie ist in drei große Gruppen eingeteilt: die französische Schule, die zahlenmäßig am bedeutendsten ist, die italienische und die spanische Schule sowie die nordeuropäischen Schulen (Deutschland, Flandern, Holland). In der Gemäldesammlung befindet sich auch die Mona Lisa.

Ägyptische Sammlung
Im diesem Museumsteil, der einen Großteil des Louvre ausmacht, wird die Kunst des alten Ägyptens hauptsächlich in zwei Rundgängen vorgestellt: ein chronologischer Rundgang, von den Ursprüngen Ägyptens bis zu Kleopatra, und ein thematischer Rundgang, in dem bestimmte Aspekte der ägyptischen Hochkultur hervorgehoben werden.

Orientalische Sammlung
Diese Sammlung ist den Hochkulturen Vorderasiens gewidmet, deren Ära 7000 v.Chr. begann. Die dortigen Kulturen folgten einander zeitlich in Mesopotamien, im Iran und in den Levante-Ländern und erstreckten sich über einen enormen Raum vom Mittelmeer bis nach Indien.

Skulpturen
Dieser Teil des Louvre-Museums stellt die europäische Bildhauerkunst (mit dem Schwerpunkt auf französischen Werken) vom hohen Mittelalter bis zum 19. Jahrhundert vor.

Geschichte des Louvre
Die Architekturgeschichte des Louvre wird in zwei Räumen und einem Rundgang präsentiert.

Griechische, etruskische und römische Sammlung
Diese Sammlung führt Werke aus drei antiken Hochkulturen. Im Erdgeschoss werden in einem chronologischen Rundgang Werke aus Marmor vom 3. Jahrtausend v.Chr. bis 6. Jahrhundert n.Chr. vorgestellt. Im ersten Stock wird die Sammlung jeweils nach Technik und Material (Bronzen und Schmuck, Silber und Glasgegenstände etc.) der Kunstwerke präsentiert.

Kunsthandwerk
Werke aus sämtlichen Epochen werden in diesem Teil des Louvre ausgestellt. Kunstgegenstände des Mittelalters und der Renaissance ebenso wie Kunsthandwerk des des 17. und 18. Jahrhunderts, Kronjuwelen oder auch die Gemächer Napoleons III.

Kunst aus Afrika, Asien, Ozeanien sowie aus Nord- / Südamerika
Diese ausgewählten Kunstwerke stammen ursprünglich aus dem Museum Quai Branly.

Graphik
Die extrem empfindlichen Sammlungen der Grafiksammlung sind nur auf Anfrage oder zu Zeiten von Wechselausstellungen zum Thema zugänglich.

Louvre Öffnungszeiten

Das Museum Louvre ist täglich geöffnet, außer dienstags und an bestimmten Feiertagen.**

Wichtiger Warnhinweis: Achten Sie auch im Museum auf Ihre Wertsachen, gerade wenn Sie ein Werk betrachten oder fotografieren, Möglicherweise sind Taschendiebe im Museum unterwegs. Schließen Sie Ihre Taschen und tragen Sie diese vor dem Körper.

MontagDienstagMittwochDonnerstagFreitagSamstagSonntag
Museum 09:00 - 18:00 geschlossen 09:00 - 21:45 09:00 - 18:00 09:00 - 21:45 09:00 - 18:00 09:00 - 18:00
Pyramide 09:00 - 19:30 09:00 - 21:30 09:00 - 21:30 09:00 - 19:30 09:00 - 21:30 09:00 - 19:30 09:00 - 19:30

* Die Schließung der Säle beginnt ab 17:30 Uhr, mittwochs und freitags ab 21:30 Uhr.
** Geschlossen: Am 1. Januar, 1. Mai und 25. Dezember

Öffnungszeiten Louvre an französischen Feiertagen

Weitere Informationen über die Feiertage in Frankreich haben wir in einer Übersicht zusammengefasst.

Feiertage 2015Öffnungszeit von 09:00 Uhr - 17:30 UhrMuseum geschlossen
05.04.2015 (Ostersonntag) geöffnet
06.04.2015 (Ostermontag) geöffnet
01.05.2015 geschlossen
08.05.2015 geöffnet
14.05.2015 geöffnet
24.05.2015 geöffnet
25.05.2015 geöffnet
14.07.2015 geschlossen
15.08.2015 geöffnet
01.11.2015 geöffnet
11.11.2015 geöffnet
25.12.2015 geschlossen



Video: Museum Louvre in Paris.

  • Eintrittspreise

    Erwachsene: 12€ // Sonderausstellungen: 13€ // Kombiticket für Louvre, Hall Napoléon, Museum Eugène-Delacroix: 16€

  • Kostenloser Eintritt

    Jugendliche unter 18 Jahren, Arbeitssuchende, behinderte und deren Begleitpersonen

  • Öffnungszeiten*

    Täglich außer dienstags von 9 bis 18 Uhr

  • Adresse

    • Musée du Louvre
    • 75058 Paris
  • Informationen

    + 33 (0)1 40 20 53 17

Wie hinkommen ?

  • Linien 1 und 7, Station Palais-Royal/Musée du Louvre
  • Linien 21,24,27,39,48,68,69,72,81,95
  • Batobus: Haltestelle Louvre, quai François Mitterrand
Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.