Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

In 13 ausgewählten Spaziergängen präsentiert das Buch neben dem klassischen Sightseeing-Programm mit Eiffelturm auch die modernen Seiten...


Jetzt Kaufen
Metro, Bus, Taxi, Batobus

Fortbewegungsmittel in Paris

Das beste und am häufigsten benutzte Fortbewegungsmittel in Paris ist die Metro. Ticket-Preise finden Sie hier.
Metro Paris

Metro

Das beste und am häufigsten benutzte Fortbewegungsmittel ist die Metro. Insgesamt gibt es 14 Metrolinien. Die Bahnen kommen im 2-6 Minuten Takt.

Nichts bringt Sie schneller und sicherer zu Ihrem Ziel als die Metro. Nach einer kurzer Eingewöhnungszeit werden Sie die Metro und ihr Streckennetz nicht mehr missen wollen, so werden Sie auch schnell die für Sie wichtigsten Metro-Stationen kennen.

Folgende Ticket Tarife sind erhältlich:

Metro Ticket t+

Ticket t+

Das Ticket t+ gilt für eine Fahrt im Stadtgebiet von Paris der Zonen 1 bis 3. Sie können beliebig oft innerhalb des Metro-Netzes umsteigen. Das Ticket gilt 90 Minuten nach Entwertung. Die Tickets werden automatisch entwertet sobald Sie die Schleuse durchqueren. Wenn Sie von der Metro zum Bus wechseln müssen Sie ein neues Ticket benutzen.

  • Wohin kann ich mit dem Ticket t+ fahren?
    Das Ticket ist für die Zonen 1-3 gültig. Damit erreichen Sie die meisten großen Sehenswürdigkeiten in Paris. Wie zum Beispiel: Montmatre, Sacré-Coeur, Place de la Vilette, Opéra, Eiffelturm, La Défense, Porte de Versailles, Louvre, Moulin Rouge, Arc de Triomphe, Notre Dame und vielem mehr.

    Außerhalb
    , also in den Zonen 1-5 befinden sich, der Flugahfen de Roissy CDG, Disneyland Resort Paris, Château de Versailles und der Flughafen d'Orly.
  • Wie Lange ist ein Ticket t+ Gültig?
    Nachdem Sie durch die Schleuse gegangen sind und das Ticket damit entwertet haben, ist das Ticket innerhalb der Metro Station 90 Minuten gültig
  • Fahrzeiten der Metro
    Die Metro fährt von 5:30 Uhr morgens bis ca. 1:00 Uhr nachts. Freitags, Samstags und an Feiertagen bis 02:00 Uhr. Für Fahrten zum Flughafen Charles de Gaulle zum Beispiel gelten noch einmal andere Fahrzeiten.
  • Wie oft kann ich mit dem Ticket fahren?
    Sie können beliebig oft in den Zonen 1-3 im Metro-Netz umsteigen. Sobald Sie durch das Drehkreuz gegangen sind, also die Metro verlassen haben, müssen Sie danach wieder ein neues Ticket benutzen
  • Wo bekomme ich das Ticket t+?
    Sie können sich die Tickets selber an den grünen Automaten lösen, oder an der Information, die es bei den Meisten Stationen neben den Automaten gibt. Bei den Automaten können Sie die Sprache einstellen. Auch das Ticket Visite Paris ist hier erhältlich. Bezahlen können Sie mit 5€ 10€ 20€ Scheinen, Kleingeld oder per Kreditkarte. Die jeweiligen Möglichkeiten sind an den Automaten angeschlagen
  • Darauf sollten Sie achten!
    Werfen
    Sie das Ticket nicht weg! Erst nachdem Sie die Metro verlassen haben. Es kann sein das Sie nachdem Sie die Metro verlassen haben, Sie noch einmal kontrolliert werden
  • Wann lohnt sich das Ticket t+?
    Es lohnt sich sobald Sie nicht so viel mit der Metro unterwegs sind und eher länger an einer Sehenswürdigkeit bleiben. Sobald Sie mehr als 5 Fahrten machen würde sich schon ein Ticket Paris Visite lohnen.

    Im 10er Paket
    (auf französisch Carnet) sind die Tickets nochmal ein Stück billiger! So zahlen Sie nur 1,41€ pro Ticket statt 1,80€

Preise Ticket t+
Einzelfahrscheine 1,80 Euro
10er Fahrscheinheft - Carnet (Erwachsene) 14,10 Euro
10er Fahrscheinheft (Kinder) 7,05 Euro

 

Metro Ticket Paris Visite

Paris Visite Ticket

Paris Visite ist ein spezielles Touristen-Ticket, das für die Zonen 1-3 bzw. 1-5 erhältlich ist. Die Zonen 1-3 des Paris Nahverkehrsnetz decken dabei das gesamte Stadtgebiet ab, ein Ticket für die Zonen 1-5 benötigt man daher nur, wenn man das unmittelbare Pariser Stadtgebiet verlassen und beispielsweise zum Flughafen Charles-de-Gaulle oder zum Schloss Versailles in der Ile-de-France besuchen möchte. Das Ticket gilt für alle Verkehrsmittel der RATP und man erhält damit außerdem Ermäßigungen in verschiedenen Museen und Geschäften der Stadt.

  • Wohin kann ich mit dem Ticket Visite Paris fahren?
    Das Ticket Paris Visite gibt es für die Zonen 1-3 und 1-5. Die Zonen 1-3 decken das Stadtgebiet größtenteils ab, eine Karte zu den Zonen finden Sie etwas weiter unten. Mit den Ticket Paris Visite 1-5 erreichen Sie auch die entfernteren Ziele wie Disneyland Paris. Hier eine Karte mit den Einzelnen Zonen.

  • Wie Lange ist ein Ticket t+ Gültig?
    Die Ticket sind je nach Auswahl gültig. Das Ticket Paris Visite gibt es für 1-5 Tage. Beginn ist immer von 5:30 Uhr bis 5:30 Uhr am nächsten Tag.

  • Wie oft kann ich mit dem Ticket fahren?
    Sie können beliebig oft umsteigen. Das Ticket gilt auch für Busfahrten.

  • Wo bekomme ich das Ticket Paris Visite?
    Sie können sich das Tickets selber an den grünen Automaten lösen, oder an der Information, die es bei den Meisten Stationen neben den Automaten gibt. Bei den Automaten können Sie die Sprache einstellen. Bezahlen können Sie mit 5€ 10€ 20€ Scheinen, Kleingeld oder per Kreditkarte. Die jeweiligen Möglichkeiten sind an den Automaten angeschlagen

  • Wann lohnt sich das Ticket Paris Visite?
    Es lohnt sich sobald Sie viel mit der Metro unterwegs sind.  Es lohnt sich also schon aber mehr als 5 Fahrten.

 

ZONE 1-3

ZONE 1-5

DauerErwachseneKinderDauerErwachseneKinder
1 Tag 12,30 € 6,10 € 1 Tag 25,85 € 12,95 €
2 Tage 20,00 € 10,00 € 2 Tage 39,30 € 19,65 €
3 Tage 27,30 € 13,70 € 3 Tage 55,10 € 27,50 €
5 Tage 39,30 € 19,70 € 5 Tage 67,40 € 33,65 €

Streckennetzplan

Einen Streckennetzplan der Pariser Nahverkehrsanbindungen sowie über die aktuellen Partnerermäßigungen des Paris Visite-Tickets erhalten Sie in einem Paris Travel Kit bei der RATP (Régie autonome des transports Parisiens - Pariser Verkehrsbetriebe).

Batobus

Auf der Seine fahren Schiffe, die sogenannte Batobus, bei denen Sie an acht Stationen zu und aussteigen können, so oft Sie möchten. Eine hervorragende Alternative, um zu den schönsten Sehenswürdigkeiten der Stadt zu gelangen und gleichzeitig die Fahrt zu genießen! Mehr über den Batobus in Paris erfahren.

Bus und Taxis

Die ersten Metros fahren morgens ab 5.30 Uhr, die letzten kommen bereits gegen ca. 0.45 Uhr an den Endstationen an. Wer erst später nach hause möchte, kann mit einer der zehn Nachtbuslinien (Noctilien) fahren, die stündlich vom Châtelet-Platz aus zur Stadtgrenze fahren oder ein Taxi nehmen. Die Taxi-Preise sind eher niedriger als in Deutschland. Übrigens ist es in Paris völlig unüblich, sich im Taxi auf den Beifahrersitz zu setzen. Dieser bleibt in der Regel frei, auch wenn dadurch eine 4. Person nicht mitfahren kann. Ausnahmen machen die Taxifahrer nur für Hunde - ihre eigenen natürlich.

Bei freien Taxis ist das Taxischild auf dem Dach weiß, bei besetzten rot erleuchtet. Ein Taxi telefonisch zu bestellen, lohnt sich in der Regel nicht. Am besten geht man zur nächsten verkehrsreicheren Straße und wartet ein paar Minuten, bis man ein freies Taxi heran winken kann.

Im Bus sieht man natürlich am meisten von Paris, allerdings ist die Fahrtdauer aufgrund des hohen Pariser Verkehrsaufkommens meist recht lang. Zudem sind Busfahrten auch relativ teuer. Beim Umstieg von der Bahn auf den Bus müssen Sie ein neues Ticket kaufen oder entwerten. Ausnahmen: "Carte Orange" und "Paris Visite".

Die RATP ist auch online zu erreichen: www.ratp.fr (französisch, englisch & deutsch). Sofern ihr Auto nicht demnächst ausgemustert werden soll, ist anzuraten, es in Paris nicht zu benutzen und mit Bus, Bahn oder Taxi zu fahren. Wer sich diese Abenteuer dennoch nicht entgehen lassen möchte, sollte schon über etwas stärkere Nerven verfügen.

Fahrrad

  • Von März bis Oktober bietet die RATP eine Fahrradvermietung ("Roue libre") an. Diese befinden sich am Fuß des Eiffelturms, an der Place du Châtelet, im Bois de Vincennes, im Bois de Boulogne und am Ausgang der RER Haltestelle Saint-Germain-en-Laye.
    Weitere Informationen gibt es telefonisch unter 08 36 68 77 14.

Maison Roue libre
95 bis rue Rambuteau
75001 Paris
Tél : 01 53 46 43 77

  • Der Veranstalter "Paris à vélo c'est sympa!" bietet Fahrradführungen durch Paris und die Ile de France an. Reservierung ist unerlässlich. Außerdem kann man Fahrräder und Tandems mieten.

37 Boulevard Bourdon
75004 Paris
Tel. 00 33 1 48 87 60 01
Fax 00 33 1 48 87 61 01
Metro Bastille

  • "Paris Vélo" ist ebenfalls eine Fahrradvermietung. Preise erfahren Sie auf der Homepage:

2, rue du fer à Moulin
75005 Paris
Tel: 01 43 37 59 22
Fax: 01 47 07 67 45

Der Fahrradtransport ist in der Metro nicht gestattet. In der RER ist der Fahrradtransport in der Linie A zwischen "Nanterre-Préfecture" und "Vincennes", in der Linie B zwischen "Gare du Nord" und "Cité Universitaire" und in der Linie D zwischen "Gare du Nord" und "Gare de Lyon" nicht erlaubt.

* Stand der Preisangaben:  März 2013

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.