Südfrankreich

Festivals in Südfrankreich

In der Provence und an der Côte d'Azur finden immer mehr unvergessliche Festspiele statt. Hier eine Übersicht der Festivals.

In der Provence und an der Côte d'Azur finden immer mehr Festspiele statt, die jedes Jahr Anlaß zu unvergeßlichen Kulturereignissen geben.

Am berühmtesten sind Avignon (durch sein Theaterfestival), Cannes (durch seine Filmfestspiele), Arles (durch die Fotographie) sowie Nizza und Juan-les-Pins (durch den Jazz). Diese Festivals sind richtige Institutionen geworden und sind dank erstklassiger Programmgestaltung internationaler Treffpunkt von Stars und Talenten.

Seit 1946 ist das Filmfestival in Cannes jedes Jahr im Juni ein Medien- und Kulturereignis mit internationalem Charakter. Dieses berühmte Festival zieht Stars und Fans an, und berühmte Szene, in der die Teilnehmer die Treppe hinaufgehen, wird sehnlichst erwartet (Wer trägt welche Kleidung?!). Auf diesem Filmbasar, der Cannes zu einer Drehscheibe des Weltkinos gemacht hat, kauft, verkauft und verteilt sich das Kino.

Avignon steht dem Ganzen in nichts nach, denn das Theater und der Tanz geben jedes Jahr im Juli im Palais de Papes Vorstellungen. Seit über 50 Jahren und auf Initiative von Jean Vilar ins Leben gerufen, verwandeln diese Treffen der Schauspielerwelt die Stadt mit ihren Open-air-Auftritten und ihrer eklektischen Programmgestaltung.

Die „Internationalen Treffens der Fotographie“ in Arles, bieten jedes Jahr zu Beginn des Sommers, Ausstellungen, Vorführungen, Diskussionen und Kurse rund um ein zentrales Thema im Beisein von Profi-Fotographen. In Nizza hallt die Arena von Cimiez im Rhythmus der großen Jazzparade. Die Programmgestaltung dieses großen berühmten Treffens ist perfekt und die größten Namen des Jazz treten hier jedes Jahr im Juli auf. Das Jazzfestival von Antibes/Juan-les-Pins ist seit seiner Gründung ein Zeichen für Qualität, und berühmte Koriphäen kommen zu den großen Konzerten hierher.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.