Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

In 13 ausgewählten Spaziergängen präsentiert das Buch neben dem klassischen Sightseeing-Programm mit Eiffelturm auch die modernen Seiten...


Jetzt Kaufen
Château de Versailles

Schloss Versailles

Das Schloss Versailles ist ein wirkliches Meisterwerk, wozu nicht nur der berühmte Spiegelsaal von Versailles beigetragen hat.
Das Château de Versailles

Noch heute ist das Schloss Versailles eines der Highlights, das man sich im Rahmen ausgedehnter Paris Touren unbedingt aus der Nähe anschauen sollte. Im Jahre 1631 wurde Versailles von Ludwig dem XIII. errichtet. Sein Nachfolger, Ludwig der XIV. setzte den Bau fort, um seinem Vorgänger ein angemessenes Denkmal zu setzen. Wenn man bedenkt, dass einst fast 40.000 Arbeiter und weit mehr als 5.000 Rösser mit der Arbeit am Schloss Versailles beschäftigt waren, so bekommt man sicherlich schon vorab ein Bild dessen, was sich einem bei der Anfahrt Versailles bieten wird.

Versailles - Highlight auf allen Reisen

Wer eine Reise nach Versailles plant, sollte selbstverständlich in jedem Fall einen Besuch auf Schloss Versailles machen. Um sich vor Ort lange Wartezeiten zu ersparen, bietet es sich an, schon im Vorfeld die Versailles Tickets zu reservieren. Das Schloss Versailles hat an allen Werktagen, außer an Montagen und den französischen Feiertagen für Besucher seine Pforten geöffnet.

Spiegelsaal Versailles

Ein jeder, der bereits einmal Château Versailles in Paris besucht hat, der wird sich ganz gewiss gerne an den legendären Spiegelgalerie von Versailles erinnern.

Der Saal ist 73 Meter lang, 10,5 Meter breit und 12,3 Meter hoch. Damit ist der Spiegelsaal einer der größten und zugleich berühmteste Raum im Schloss Versailles. Die Spiegelgalerie besitzt zudem 17 Fenster, durch die das Licht hineinfällt und auf auf 17 gegenüberliegende Spiegel trifft und eine ganz besondere Raumwirkung erzeugt. Am Ende des Spiegelsaals befindet sich im Norden der Salon des Krieges und im Süden der Salon des Friedens. Noch heute gilt der Saal als der wohl berühmteste Raum von Versailles.

Er zieht einen mit seinem barocken Stil und all seinem Prunk in den Bann. So wundervoll und ausdrucksstark der Saal ist, so bemerkenswert ist auch seine geschichtliche Bedeutung. Im Laufe zahlreicher Kriege trafen die Herrscher hier gewichtige Entscheidungen, die auch jetzt noch unvergessen sind. So wurde hier im Jahre 1871 nicht nur das Deutsche Reich ausgerufen, sondern am Ende des Ersten Weltkrieges auch der Friedensvertrag unterzeichnet. In der Zeit von 2003 bis 2007 erfolgte eine grundlegende Sanierung vom Spiegelsaal, sodass er jetzt noch schöner und prachtvoller anmutet.

Hofgarten Schloss Versailles

Ein Blickfang ist im Übrigen auch das idyllische Bauerndorf, welches einst von Marie-Antoinette im glanzvollen Hofgarten von Schloss Versailles errichtet wurde. Ein Teil ihres Gefolges lebte und arbeitete in der damaligen Zeit vor Ort und wurde von der adeligen Küche mit verkostet.

Bauernhof am Schloss VersaillesHofgarten von Schloss Versailles

Das Appartement des Königs

Ein weiteres Highlight neben den prunkvollen Räumlichkeiten ist auch das sogenannte Große Appartement des Königs und das der Königin und das Chambre de la Reine (Schlafzimmer der Königin), das sich heute in demselben Zustand befindet, in welchem Marie-Antoinette Versailles im Jahre 1789 verlassen hat.

Krönungssaal Versailles

So bedeutsam besagter Spiegelsaal von Versailles ist, so bemerkens- und sehenswert sind darüber hinaus freilich auch der Krönungssaal von Versailles sowie die Orangerie. Alles in allem sind sämtliche Räumlichkeiten, die noch heute den Besuchern von Versailles zugänglich sind, überaus prunkvoll und erstklassig in ihrer glanzvollen Beschaffenheit. Es lohnt sich demgemäß in jedem Fall, sich Versailles Tickets zu reservieren oder direkt an einer der Versailles Touren teilzunehmen. Im Zuge dessen wird man sich als Teil einer eindrucksvollen, französischen Geschichte fühlen und sich außerdem auf zauberhafte Weise in eine ganz besondere, exklusive und unvergleichliche Ära zurück versetzt fühlen. Niemand, der nicht einmal in Versailles gewesen ist, kann nachempfinden, was es heißt, dieses unglaubliche Ambiente, dieses faszinierende Flair zu erleben. In der Tat ist Schloss Versailles eine bahnbrechende Sehenswürdigkeit, die nicht nur für Geschichtsinteressierte oder für Kunstliebhaber "wie geschaffen" ist. Sondern Versailles ist ein Monument, das auch für Familien mit Kindern, die hierher einen Abstecher unternehmen, ein eindrucksvolles Highlight ist.

Im Rahmen einer Paris Reise ist ein Besuch auf Schloss Versailles, wie die Erfahrung immer wieder zeigt, ein echtes "Muss". Einfach unbezahlbar.

Sehenswertes außerhalb vom Schloss Versailles

Nachdem Sie das Innere des Schlosses erkundet haben haben, sollten Sie die nicht minder schönen kleineren Gebäude neben dem Schloss, darunter das Hameau (ein kleines malerisches Dorf, welches für die Königin um einen Teich herum errichtet wurde) und vor allen Dingen den wundervollen Park besichtigen, der vom Gartenarchitekten André Le Nôtre angelegt wurde und zwar nach dem Muster der sogenannten Gärten "à la française" ("Französische Gärten"). Hier lohnt es sich ein Fahrrad in Versailles zu mieten um den ganzen Park angucken zu können.

Der Grundriss des Parks ist streng symmetrisch: um eine Hauptachse ordnen sich Nebenachsen, sternförmig angelegte Alleen, runde und halbrunde Wasserbecken an. Hier können Sie nach Belieben durch die Alleen und 9 kleinen Wälder spazieren oder Fahrradfahren. Ebenfalls zu einem erholsamen Spaziergang lädt der Grand Parc ein, der sich an den Ufern des Grand Canal erstreckt.

Geschichte Versailles

1623, legte Ludwig XIII., der Vater des Sonnenkönigs Ludwig XIV., den Grundstein für ein kleines Jagdschloss (un rendez-vous de chasse, un petit château de gentilhomme). Ludwig XIV. erweiterte dieses Schloss aber recht zügig nach seinem Belieben. Zwischen 1668 und 1670 errichtete der Architekt Le Vau einen zweiten Gebäudekomplex. 1682 wurde Versailles dann zum Hauptsitz des französischen Königshofs. Um 1700 wurden der Nordflügel, die Orangerie, die Ställe und die Schlosskapelle erbaut.

  • Öffnungszeiten

    Dienstags - Sonntags 1 Nov. - 2 Apr. 9.00 - 17.30 Uhr 3 Apr. - 31 Okt. 9.00 - 18.30 Uhr

  • Eintrittspreise

    ab 18 Jahren €18,00 // Schulklassen u. 18 Jahren kostenlos

  • Gärten

    täglich geöffnet 8.00 Uhr - 20:30 Uhr in der Nebensaison 8.00 - 18.00 Uhr in der Nebensaison Montags geschlossen

  • Adresse

    • Château de Versailles
    • 78000 Versailles

Wie hinkommen ?

  • Linie C (ab Montparnasse): Richtung Versailles-rive-gauche-château
  • 171
Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.