Paris Reiseführer

Paris Reiseführer

In 13 ausgewählten Spaziergängen präsentiert das Buch neben dem klassischen Sightseeing-Programm mit Eiffelturm auch die modernen Seiten...


Jetzt Kaufen
Fliegen

First Class – so bequem ist Reisen

Entspannt in den Urlaub. Fliegen Sie First Class und Ihr Urlaub beginnt schon bei der Anreise.
Bequem im Flugzeug in der First Class Reisen

Einmal im Jahr wenigstens gönnen sich die meisten Menschen einen mehr oder weniger ausgiebigen Urlaub. Und, ganz klar, wer viel arbeitet, hat sich ausgiebiges Relaxen verdient. Am besten gelingt dies, wenn man die gewohnte Umgebung zeitweise hinter sich lässt, weil man sonst ja doch nicht aus dem Alltags-Trott herauskommt. Wer einen hohen Anspruch an den Urlaub hat, wird wohl auch bei der Art des Reisens eine klare Vorstellung haben, wie man das Reiseziel erreichen möchte. Und dabei gibt es für so manchen Urlauber in spe nur eine ernstzunehmende Option: First Class. Insbesondere dann wenn die Anreise der luxuriösen Unterbringung im Highclass-Hotel in Paris entsprechen soll? Dann möchte man natürlich schon möglichst entspannt ankommen und keinen puren Stress erleben, wie man es von Flügen im Rahmen von Pauschalreisen leider nur allzu gut kennt. Hier heißt es, nicht am falschen Ende zu sparen.

Stress vermeiden durch die richtige Ticket-Buchung

Die Entscheidung für „First Class“ – ein klares Statement für Komfort und gegen Tourismus von der Stange. Wenig Beinfreiheit und Massenabfertigung am Schalter zum Dumpingpreis sind nun einmal nicht jedermanns Sache. Für einen First Class Flug nach Paris gilt zunächst einmal, was für jeden Flug gesagt werden kann. Reisende sollten vor dem Abflug überlegen, welche Bekleidung sie anziehen möchten. Natürlich wird man in der 1. Klasse vermutlich eher nicht im Jogginganzug Platz nehmen wollen. Dennoch darf es gerne bequem sein. Denn so kann man den Komfort an Bord im Grunde doppelt genießen. Einige persönliche Gegenstände wie ein Buch oder ein Stofftier für mitreisende Kinder im Handgepäck machen den Flug nochmals angenehmer. Auch wenn im Flieger Kissen verfügbar sind – wer auf das eigene wert legt, sollte ans Mitnehmen denken. Wer auf Medikamente angewiesen ist, sollte gerade bei einem längeren Flug nach Paris – je nach Abflugort kann es eben doch einige Stunden dauern – daran denken, alles Wichtige zur Hand zu haben.

Komfortklasse – garantierte Entspannung beim Paris-Flug

Der Komfortklasse nach jedenfalls machen die Airlines alles für ihre Fluggäste in der First-Class Kategorie, um ihnen den im wahrsten Sinne des Wortes erstklassigen Flug so bequem und kurzweilig wie möglich zu machen. Wählen können Reisende während des Flugs zum Beispiel, ob sie – nur „gestört“ durch den gelegentlichen Besuch des Service-Personals – zurückgezogen in der privaten Suite verweilen oder in der Bord-Lounge Kontakt zu anderen Fluggästen aufnehmen möchten. Wie im Flug vergeht die Reise, wenn man den Flachbettsessel zum fliegenden Bett umfunktioniert und zumindest einen Teil des Paris-Flugs schlafend verbringt. Selbst ein Schminktisch und eine eigene Garderobe sowie zwei Wellness-Duschen gehören meistens zum Service. Von der gehobenen Gastronomie ganz abgesehen.

Service rund um den Flug sollte ebenso stimmen

Am Urlaubsort will man natürlich die Pariser Highlights wie den Arc de Triomphe, Notre-Dame, den Eiffelturm und all die anderen Sehenswürdigkeiten der Stadt an der Seine aus nächster Nähe sehen. Dazu brauchen Reisende die nötige Ausdauer, um die Strapazen durchzustehen. Ein Flug erster Klasse ist der ideale Weg, um diese Grundvoraussetzung zu schaffen. Denn so kommt man rundum erholt am Urlaubsort Paris an. Die Fahrt zum Flughafen wie auch zurück ist bei den meisten First Class-Flug dank Chauffeurdienst inklusive. Um den Transport des Gepäcks muss sich also kein erster Klasse Reisender Gedanken machen. Bis zum zügigen Check-In per „Fast Track-Gutschein“ bleibt fast immer Zeit für einen Drink in der Flughafen Lounge.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.