Midi-Pyrénées

Sportliche Aktivitäten

Das Land des Rugbys, des Skifahrens und des Wanderns, Sportliche Aktivitäten in der Region Midi-Pyrénées

Die ländliche Bergregion Midi-Pyrénées bietet viele naturverbundene Aktivitäten an. Man kann zwischen einer riesigen Auswahl an Wanderungen über Gipfel und durch die Wälder wählen.

Auch wenn man einige Wasserfreizeitbeschäftigungen an Seen oder künstlich angelegten Gewässern findet, so finden doch die meisten Aktivitäten auf dem Land oder in den Bergen statt. Die Wanderer oder Fahrradfahrer haben dort ihren Spaß. Luftsportarten sind ebenfalls sehr beliebt. Gipfel und Hügel ermöglichen Paragliding, Fallschirmspringen und Drachenfliegen.

Egal ob mit dem Fahrrad, zu Fuß oder zu Pferde, die kleinen Wege führen Sie in die Kastanienbaumwälder der Hochebene von Quercy oder von Grésigne, Orte im Departement Tarn, sowie in die unberührten Kalksteinplateaus und die bewaldeten Hügel von Granat, Ort im Departement Lot.

Die Orte Couserans und Massat im Departement Ariège geben Gelegenheit zur Entdeckung kleiner Pyrenäen sowie hübscher Wasserfälle, wie z.B. der Wasserfall in Ars. Kletterer können die Gipfel des Departements Hautes-Pyrénées erklimmen, und insbesondere für Radfahrer gibt es dort die berühmten Gebirgspäße Tourmalet und Aspin.

Ruhigere und wirklich zauberhafte Ausflüge können im Herzen des Nationalparks der Pyrenäen unternommen werden. Die Liebhaber des Flugsports sollten sich nach Bigorre begeben. Sie müssen sich entscheiden.

Man findet Skistationen im Departement Ariège, im Süden des Departements Haute-Garonne und im Departement Hautes-Pyrénées. Die bekanntesten Stationen sind Piau-Engaly, Luchon, Superbagnères, Peyragudes. Die Station Barèges, die mit dem Skigebiet La Mongie verbunden ist, bildet das größte Gebiet der Pyrenäen, in dem man Skifahren kann. Besuchen Sie auch ein Rugby-Spiel.

In der Region Midi-Pyrénées, wo Toulouse mehrere Male französischer Meister geworden ist, ist diese Sportart sehr beliebt. Jeder kleine Ort hat seine eigene Mannschaft, seine Sponsoren, seine Feiern und seine berühmte dritte Halbzeit. Rugby ist nicht mehr nur ein Sport, sondern Kultur.

Fehler
Beim Anzeigen des Portlets ist es zu einem Fehler gekommen.